Nach oben
Startseite>Abenteuer Trans-Kalahari
Übersicht
Termine Preise & Leistungen
 
Botswana, Chobe Nationalpark

Abenteuer Trans-Kalahari

Abenteuer Trans-Kalahari englischsprachige Kleingruppenrundreise  Camping/Hotel Mix
22 Tage / 21 Nächte ab Kapstadt/ bis Victoria Falls (oder umgekehrt) 
Kapstadt – Namaqualand - Hantam Region - Augrabies Fälle - Kalahari Wüste - Fish River Canyon - Sossusvlei - Namib Wüste - Swakopmund - Himba Dörfer - Etoscha Nationalpark - Okavango & Kwando Flüsse - Chobe Fluss - Victoria Fälle

Tag 1: Kapstadt 
Nach Ihrer Ankunft in Kapstadt werden Sie von der örtlichen Reiseleitung begrüßt und zum zentral gelegenen Hotel gebracht. Kapstadt gilt als eine der am schönsten gelegenen Städte der Welt. Auf einer Stadtrundfahrt lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen, wie z.B. das Kastell der Guten Hoffnung, den Garten der alten holländischen „East-India Company“, das historische Zentrum, Green Market Square, den Blumenmarkt und die Victoria & Alfred Waterfront kennen. Auch ein Bummel durch die Stadt, um das fast südländische Flair zu genießen, lohnt sich. 
Übernachtung: in Kapstadt Breakwater Lodge oder ähnlich
 :: 
Tag 2: Kaphalbinsel [F] 
Am heutigen Tag erkunden Sie die Kaphalbinsel. Die Fahrt führt Sie entlang der Atlantikküste via Hout Bay und Chapman's Peak. Sie besuchen den Tafelberg Nationalpark, Cape Point und fahren entlang der Küste des Indischen Ozeans zurück zu Ihrem Hotel an der Waterfront. Außerdem haben Sie die Möglichkeit zu einer Seilbahn-Auffahrt auf den Tafelberg (fakultativ, da wetterbedingt). Abends besteht die Möglichkeit (fakultativ) mit einem Taxi zur „Waterfront“ zu fahren, dem alten, inzwischen restaurierten Hafenviertel von Kapstadt mit vielen Geschäften, Restaurants, Pubs und Kneipen. 
Übernachtung: in Kapstadt Breakwater Lodge oder ähnlich
 :: 
Tag 3: Kapstadt Hantam Region [F] 
Sie verlassen Kapstadt und fahren durch die malerische Namaqualand Region. Auf dem Van Ryns Pass können Sie die spektakulären Ausblicke genießen. Sie halten in der historischen Stadt von Calbinia, eingebettet am Fuß der Hantam Bergkette. Von August bis Oktober ist diese Region besonders schön, wenn die Wildblumen in herrlich vielen Farben blühen. 
 Übernachtung: in der Hantam Region Camping Van Ryns Pass
 :: 
 Tag 4: Hantam Region - Augrabies Wasserfälle [F] 
Heute lassen Sie das Kleine Karoo hinter sich und fahren Richtung Norden in den Augrabies Falls Nationalpark. Auf dem Weg fahren Sie an zahlreichen Weinfarmen und üppiger Landschaft vorbei. Im Augrabies Falls Nationalpark erleben Sie das Schauspiel wenn der mächtige Orange Fluss 56m in die Felsschlucht hinunterstürzt. In der Region wird der Wasserfall "Aukoerebis" oder "Platz der lauten Geräusche" genannt. Den Nachmittag verbringen Sie damit, die Wasserfälle von mehreren Aussichtspunkten zu bestaunen. 
Übernachtung: in der Augrabies Region Camping Augrabies Falls 
 :: 
Tag 5 & 6: Augrabies Region - Kgalagadi Transfrontier Park [FA] 
Heute fahren Sie weiter nördlich in die Kalahari und den prächtigen Kgalagadi Transfrontier Park, wo Sie zwei Nächte verbringen werden. Mit einer Größe von über 3,6 Mio. Hektar ist er einer der größten Reservate in Afrika. Wegen der spärlichen Vegetation in der Region können oft flinke Raubtiere, wie etwa die berühmten Löwen mit schwarzer Mähne, beobachtet werden. Beim Verlassen des Parks auf dem Weg zu Ihrer Lodge unternehmen Sie eine Pirschfahrt. In der Lodge haben Sie die Möglichkeit mit alten Buschmännern in Kontakt zu treten oder an diversen anderen Aktivitäten der Lodge teilzunehmen (gegen Gebühr). Zur Auswahl stehen beispielsweise Nachtpirschfahrten, eine Fahrt zur Kalahari-Pfanne bei Sonnenuntergang, Wanderungen und mehr. Am Abend können Sie den fantastischen afrikanischen Sternenhimmel durch das Teleskop der Lodge genauer betrachten. 
Übernachtung: Camping im Kgalagadi Transfrontier Park
 :: 
Tag 7 & 8: Kgalagadi Transfrontier Park - Fish River Canyon [FA] 
Sie verlassen die Kalahari Region und fahren Richtung Westen nach Namibia. Ihre Lodge liegt in einer landschaftlich sehr reizvollen Gegend. Sie können sich ausruhen und die Gegend erkunden. Auch den nächsten Vormittag können Sie ganz nach Ihren Wünschen gestalten, bevor Sie am Nachmittag dem Fish River Canyon einen Besuch abstatten. Der Canyon ist einer der größten und beeindruckensten der Welt. 
Übernachtung: Camping Fish River Canyon Region
 :: 
Tag 9 & 10: Fish River Canyon - Sesriem - Sossusvlei [FA] 
Heute reisen Sie weiter in den Norden Namibias. Bewundern Sie die abwechslungsreiche Landschaft, bis Sie in Ihrer nächsten Unterkunft am Rande der Namib Wüste ankommen. Sie haben Zeit sich zu entspannen. Am nächsten Morgen geht es schon früh zur Sossusvlei, wo Sie die welthöchsten Sanddünen bewundern können. Sie unternehmen einen ca. 5km langen Spaziergang durch die Sossusvlei und die berühmte Deadvlei. Am Nachmittag kommen Sie in den Genuss einer kurzen Wanderung durch den Sesriem Canyon. 
Übernachtung: Camping in der Sesriem Region
 :: 
Tag 11 & 12: Sesriem - Swakopmund [F] 
Ihre Reise führt Sie weiter an die Küste von Walvis Bay, wo Sie Ihr Mittagessen genießen und dabei die große Anzahl an Flamingos beobachten können. In der hübschen Küstenstadt Swakopmund verbringen Sie den heutigen Nachmittag und den nächsten Tag mit der Erkundung dieser ehemaligen deutschen Kolonialstadt. Sie können auch an einer der zahlreichen Aktivitäten, wie z.B. einer Schiffsfahrt mit Delfinund Robbenbesichtigung oder einem Panoramaflug durch die Namib Wüste, teilnehmen (gegen Gebühr). 
Übernachtung: Dunedin Star Guesthouse oder ähnlich in Swakopmund
 :: 
Tag 13: Swakopmund - Damaraland [FA] 
Heute fahren Sie durch das Damaraland mit seinem holprigen und unendlich weit erscheinenden Gelände. Die Bergketten gehen über in Schotterpisten und sandigen, mit Pflanzen bewachsenen Flussbetten und trockenen Tälern. Ihre Lodge befindet sich auf der Spitze eines Berges mit spektakulärem Ausblick auf die umliegende Gegend. Erkunden Sie am Nachmittag die herrliche Umgebung oder entspannen Sie am erfrischenden Pool. 
Übernachtung: Camping im Damaraland
 :: 
 Tag 14: Damaraland - Besuch der Himba Etoscha Nationalpark [FA] 
Am Morgen besuchen Sie einen Himba-Stamm, welcher halb-nomadisch und ganz verteilt in der Region lebt. Die Himba gelten als ein stolzes, aber dennoch sehr freundliches Volk und die Frauen sind für ihre ungewöhnliche Schönheit mit ihren besonderen Frisuren und ihrer Kleidung berühmt. Sie verbringen hier einige schöne Stunden, in denen Sie mehr über die faszinierende Lebensweise und Traditionen lernen. Anschließend führt Sie die Reise in den Etoscha Nationalpark wo Sie eine erste Pirschfahrt unternehmen und abends am beleuchteten Wasserloch entspannen können. 
Übernachtung: Etoscha Restcamp
 :: 
Tag 15: Etoscha Nationalpark [FA] Der Etoscha Nationalpark ist einer der wichtigsten Reservate in Afrika mit tausenden von Wildtieren, zu denen Gnus, Springböcke, Zebras, Kudus, Giraffen, Leoparden, Geparden, Löwen und Elefanten zählen. Sie verbringen den Tag mit einer ausgiebigen Pirschfahrt von der westlichen zur östlichen Seite des Parks. Übernachtung: Etoscha Restcamp :: Tag 16: Etoscha Nationalpark Okavango Fluss [FA] Sie verlassen Etoscha und fahren in den Caprivi-Streifen. In der üppigen Landschaft befindet sich der mächtige Okavango Fluss. Sie haben die Möglichkeit an einer Bootsfahrt auf dem Fluss teilzunehmen (gegen Gebühr). 
Übernachtung: im westlichen Caprivi
 :: 
 Tag 17: Okavango Fluss - Kwando Fluss [FA] 
Sie fahren weiter durch den Caprivi-Streifen gen Osten. Ihre heutige Lodge überblickt den Kwando Fluss. In dieser üppigen Gegend wimmelt es von Wildtieren und Vögeln, welche Sie bei einer Wildbeobachtungsfahrt am Nachmittag erkunden können (gegen Gebühr). 
Übernachtung: Campingi Kwando River
 :: 
 Tag 18 & 19: Kwando Fluss Chobe Fluss [FA] 
Heute überqueren Sie die Grenze nach Botswana und fahren durch den Chobe National Park. Chobe ist bekannt für seine wunderschöne Landschaft, atemberaubenden Sonneuntergängen und der großen Anzahl an Wildtieren und Vögeln. Bei einer Sundowner Pirschfahrt auf dem Chobe Fluss können Sie die Tierwelt hautnah erleben (gegen Gebühr). Auch am Morgen können Sie spannende Pirschfahrten unternehmen. 
Übernachtung: Camping Chobe River
 :: 
Tag 20 & 21: Chobe Fluss Victoria Fälle [F] 
Die letzte Etappe Ihrer Reise führt Sie über die Grenze von Simbabwe hin zu den Victoria Fällen. Sie sind ohne Zweifel einer der großartigsten und spektakulärsten Sehenswürdigkeiten in Afrika. Den heutigen und morgigen Tag verbringen Sie ganz nach Ihren Wünschen. Sie können durch die örtlichen Märkte bummeln oder (auf eigene Kosten) an den zahlreich angebotenen Aktivitäten teilnehmen, zu denen Wasserrafting, Bungee Jumping, Helikopterflüge, Rhino Wanderungen, Safaris auf dem Elefantenrücken und Besuche der Wasserfälle zählen. 
Übernachtung: Victoria Falls Rainbow Hotel 
 :: 
Tag 22: Heimreise [F] 
Heute werden Sie von Ihrem Hotel abgeholt und zum Victoria Falls Flughafen gebracht, wo Sie mit vielen neuen Eindrücken und tollen Erinnerungen den Rückweg antreten. 

Legende: [F] = Frühstück, [M] = Mittagessen, [A] = Abendessen
Mindestteilnehmerzahl 4 Personen Gruppengröße mindestens 4 maximal 16 Personen Diese Tour empfiehlt sich für Reisende mit gewisser Belastbarkeit und guter Gesundheit, die ein einmaliges Abenteuer in Afrika erleben möchten. Eine gewisse Toleranz und Gelassenheit gegenüber Unwägbarkeiten sollte gegeben sein. Diese Reise ist ebenfalls in umgekehrter Reihenfolge ab Viktoria Falls und bis Kapstadt buchbar
ReisezeitraumDoppelzimmer
01.10.2019 - 31.10.2020
Person ab 2183 €
01.10.2019 - 31.10.2020
Person ab 2390 €
Enthaltene Leistungen
21 Nächte in teils Camping, teils 3*
Verpflegung gemäß Reiseprogramm
Transport im klimatisierten Kleinbus (der Gruppengröße entsprechend)
englischsprachiger Fahrer/Reiseleiter
Aktivitäten gemäß Programm
Eintrittsgelder gemäß Programm
Transfers ab Hotel und zurück zum Flughafen
obligatorische Reiserücktrittskostenversicherung
Gepäckträgergebühren
Nicht enthaltene Leistungen
nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke während der Mahlzeiten
nicht aufgeführte Leistungen
Fakultative Aktivitäten und Ausflüge
internationale Flüge
Trinkgelder und Ausgaben des persönlichen Bedarfs
Hinweis zur Barrierefreiheit auf unseren Reisen

Auf unseren Reisen werden Transportmittel wie Flugzeuge (teilweise Kleinflugzeuge), Busse, Kleinbusse, Geländewagen, PKW, Schiffe und Boote genutzt. Die Übernachtungen erfolgen in verschiedenartigen Unterkünften, vom Zeltcamp bis zum 6-Sterne-Hotel. Da wir weder im öffentlichen Raum noch bei den Transportmitteln und Unterkünften eine durchgängige Barrierefreiheit garantieren können, sind unsere Reisen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen oder Handicaps im Allgemeinen nicht oder nur bedingt geeignet.
Wir beraten Sie gerne!
AfricanWorld Kundenbetreuung
Telefon: +49 (0) 211 - 30 20 69 220
E-Mail: reisen@africanworld.de

ab € 2.390 p.P. im Doppel

• Kapstadt
• Augrabies Wasserfälle
• Kalahari & Namib Wüste
• Fish River Canyon
• Sossusvlei
• Swakopmund
• Etoscha Nationalpark
• Okavango, Kwando, Chobe Fluss
• Victoria Fälle

Ähnliche Angebote

Hier sehen Sie eine Auswahl weiterer Reisen die Ihnen gefallen könnten
Newsletter