Nach oben
Startseite>Across Ghana
Übersicht
Termine Preise & Leistungen
 
Ghana

Across Ghana

Across Ghana   10 Tage/ 9 Nächte auf dem Landweg  ab/bis Accra
Accra -Kumasi/Ashanti Region -Bobiri Forest -Boabeng-Fiema -Mole Nationalpark -Tamale -Tongo Hills -Bolgatanga Paga -Sirigu -Tamale -Kumasi -Lake Bosontwe -Kintampo Wasserfälle -Kakum Nationalpark -Cape Coast- Elmina -Accra

1. Tag Accra (A)
Ankunft Flughafen Accra, Begrüßung durch unsere Reiseleitung und Transfer zum Hotel; Welcome Dinner im Hotel Übernachtung African Royal Beach Hotel oder ähnlich
::
2. Tag Accra (FM)
Nach dem Frühstück kurze Einführung in die anstehende Rundreise mit anschließendem Aufbruch zur Stadtrundfahrt: Wir fahren zu den Sargbauern von Teshie und weiter in die Altstadt Accras, besuchen das Kwame Nrumah Mausoleum und den Memorial Park, den Kunsthandwerksmarkt und handeln ein wenig mit den Verkäufern um Souvenirs. Nach dem Mittagessen besuchen wir den Campus der Universität und den Botanischen Garten. Am späten Nachmittag haben Sie Zeit zu einem erfrischenden Bad im Hotelpool.
Übernachtung African Royal Beach Hotel oder ähnlich
::
3. Tag Accra - Bobori Forest Kumasi (FM)
Nach dem Frühstück führt uns die Reise nach Kumasi in das Herz der Ashanti-Region. Die Fahrt geht vorbei an zahlreichen malerischen Dörfern sowie durch die fantastische Landschaft des Nkawkaw-Gebirges im stets grünen Waldgürtel Ghanas. Wir besuchen das Bobiri Schutzgebiet mit seinen über 500 Schmetterlingsarten, der Vielzahl an Vogelarten und dem üppigen Pflanzenreichtum. Auf einem weiteren Stop erfahren wir mehr über den Kakaoanbau. Gegen Mittag erreichen wir Kumasi. Der Nachmittag bis zum Abendessen steht zu Ihrer freien Verfügung. Natürlich gibt Ihnen die Reiseleitung gerne Gestaltungstipps für die Zeit bis zum gemeinsamen Abendessen.
Abendessen und Übernachtung Lake Bosomtwi Paradise Resort (3 Sterne) oder ähnlich
::
4. Tag Kumasi -Boabeng Fiema -Mole Nationalpark (FM)
Nach einem frühen Frühstück setzen wir unsere Reise in den hohen Norden fort. Nach etwa 3 stündiger Fahrt wechselt die Vegetation von bewaldeten Flächen hin zu Savannengebieten. Wir besuchen das Affenschutzgebiet von Boabeng-Fiema. Die Affen leben hier seit mehr als 150 Jahren geschützt durch die dörfliche Bevölkerung dicht an dicht mit den Menschen. Sie haben Gelegenheit zu einem Dorfbummel und einem Spaziergang durch den nahe gelegenen Affenwald. Anschließend nehmen wir unseren Picknic-Lunch ein bevor die uns die Fahrt über den Schwarzen Volta Fluss zum Mole Nationalpark führt. Sie halten an der ältesten Moschee Ghanas die vor etwa 500 Jahren in Larabanga errichtet wurde. Vor Sonnenuntergang haben Sie die Gelegenheit im Mole Nationalpark auf die Pirsch zu gehen. Hier leben mehr als 600 Elefanten, Paviane, Affen und Schimpansen, Kleinantilopen und anderes Kleinwild. Sie übernachten in einfachen Unterkünften im Mole Nationalpark. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Auswahl an Speisen nicht besonders üppig ist und die Zubereitung recht einfach sein kann. Hierfür werden Sie durch dieses Naturerlebnis reichlich entschädigt.
Übernachtung Mole Motel
::
5. Tag Mole Nationalpark -Tamale -Tongo Hills -Bolgatanga (FM)
Gegen sechs Uhr morgens gehen Sie auf Walking Safari mit erfahrenen Rangern und haben Gelegenheit den Elefantenherden ganz Nahe zu kommen. Nutzen Sie die Morgenstunden für Vogelbeobachtungen und erleben Sie die unberührte Natur dieser Region. Nach Rückkehr und einem einfachen Frühstück fahren wir weiter Richtung Tamale wo wir am Mittag unseren Lunch in einem typischen ghanaischen Restaurant einnehmen. Anschließend fahren wir zu den Hügeln von Tongo mit seinen Höhlen und den zahlreichen Gebetsstätten und Shrinen. Die Dörfer der nur in dieser Region ansässigen Bevölkerungsgruppe und ihrer Architektur und Lebensweise sind das Highlight des Tages. Auf einem Dorfspaziergang haben Sie wie überall auf unserer Rundreise Gelegenheit zu Kontakten und zum regen Austausch mit der Bevölkerung. Sie übernachten in Bolgatanga, der Regierungshauptstadt der Region im Hotel Sanat-Minat oder der Sira Lodge (2 Sterne)
::
6. Tag Bolgatanga -Paga -Nania -Sirigu -Tamale (FM)
Sie fahren nach Paga, dem nördlichsten Ort Ghanas direkt an der Grenze zu Burkina Faso und besuchen den heiligen Krokodilteich. Man sagt, die Krokodile sind zahm und man könnte sie anfassen, was wir dennoch nicht anraten möchten. Seit mehr als 600 Jahren leben die Dorfbevölkerung und die Krokodile in friedlicher Eintracht. Nach einem Fototermin mit dem Krokodil geht’s weiter zum Nania Slave Camp, das einst als Übergangslager und Umschlagplatz für Sklaven diente. Anschließend besuchen wir die Sirigu Töpferei und das Kunsthandwerksdorf wo Frauen die alte Töpfertechnik pflegen und aufrechterhalten. Hier können Sie tolle und einzigartige Souvenirs erstehen bevor wir nach Bolgatanga zurückfahren wo Sie ebenfalls noch den Kunsthandwerksmarkt besuchen (Hüte, Lederwaren, Taschen). Nach dem Mittagessen verlassen wir den Norden und fahren zurück nach Tamale.
Übernachtung Hotel Gariba oder ähnlich (2 Sterne)
::
7.Tag Tamale -Kintampo Wasserfälle -Kumasi -Bosomtwe(FM)
Heute führt Sie die Reise zurück nach Kumasi. Unterwegs halten Sie an den imposanten Kintampo Wasserfällen. Steigen Sie die über 100 Stufen hinab zum Becken der Fälle und genießen Sie ein erfrischendes Bad im Wasserfall. Anschließend fahren Sie weiter nach Kumasi zum Mittagessen und haben den Nachmittag zur freien Verfügung. Übernachtung Lake Bosomtwi Paradise Resort
::
8.Tag Kumasi -Elmina (FM)
Am Vormittag unternehmen Sie eine ausführliche Stadtbesichtigung und besuchen das Manhyia Palast Museum und das Kulturzentrum, das PrempehII Jubilee Museum, das Okomfo Anokye Schwert, die Universiät, die Schule für Kunst und Skulpturen sowie den großen zentralen Markt von Kumasi, den größten Freiluftmarkt in Westafrika. Am Nachmittag fahren Sie dann weiter Richtung Küste nach Elmina und haben nach Ankunft die Gelegenheit zu einem erfrischenden Bad im Atlantischen Ozean.
Übernachtung Coconut Grove Beach oder Elmina Beach Resort
::
9. Tag Kakum Nationalpark (FM)
Am heutigen Tag fahren Sie in den Kakum Nationalpark. Genießen Sie die ersten Eindrücke des Parks auf dem Kuntan Trail mit seinen unzähligen Bäumen und Pflanzen und erfahren Sie mehr über die medizinische Nutzung und Heilkraft der einzelnen Arten. Aus der Vogelperspektive vom sensationellen Canopy Walk aus, der Sie in etwa 100 Meter Höhe von Baumwipfel zu Baumwipfel führt, bietet sich Ihnen eine herrlicher Blick auf die Natur und die letzen Reste des hiesigen Regenwaldes. Das Mittagessen nehmen Sie anschließend in einem nahe gelegenen Restraurant ein. Am Nachmittag fahren Sie nach Elmina und besichtigen das ehemals protugiesische Fort aus dem Jahre 1482 auf einer ausgedehnten Tour. Elmina Castle, ist eines der ersten europäischen Gebäude auf afrikanischem Boden und zählt zum UNESCO Weltkulturerbe.
Übernachtung Coconut Grove Beach oder Elmina Beach Resort
::
10. Tag Elmina Accra () Der Vormittag steht zur freien Verfügung und Sie haben Gelegenheit zu einem Strandspaziergang bevor Sie etwa zur Mittagszeit den Rückweg nach Accra antreten. Ihr Mittagessen nehmen Sie in einem lokalen Restaurant unterwegs ein. Am Flughafen endet Ihre Rundreise mit dem Heimflug oder dem Beginn Ihres Anschlußaufenthaltes.

Erklärung für alle Touren: F = Frühstück, M = Mittagessen/Lunchpaket, A = Abendessen



Afrika ist nicht unbedingt ein "Selbstfahrerland",
Viele Regeln und Gewohnheiten sind uns fremd und führen lediglich zu einer unnötigen Gefährdung bzw. zu Stress, der den Genuss Ihrer Rundreise trüben könnte. Somit haben wir die Reisen - soweit nicht anders vermerkt - stets mit Fahrer/Reiseleiter ausgeschrieben.
Gemessen am lokalen Standard sind die Reiseprogramme oftmals recht hochpreisig, schließlich ist ein solches Reisen - aus der Sicht der Einheimischen glatter Luxus.
Bzgl. der Fahrzeuge vor Ort ist der Standard eher einfach, manchmal ohne Klimaanlage. Die Straßenverhältnisse beanspruchen die Fahrzeuge stark, Ersatzteile sind nur schwierig zu bekommen und auch die Benzinpreise sind meist sehr hoch. Folglich Ist der Unterhalt und damit auch der Mietpreis - gemessen an der erhaltenen Qualität - sehr hoch.
Sind auf der jeweiligen Rundreise Inlandsflüge integriert, ist stets der Faktor des "Unvorhersehbaren" zu berücksichtigen; Afrikanische Flugpläne unterliegen oftmals auch kurzfristigen Änderungen.
Auch bei möglicherweise gleich lautender Klassifizierung nach Sternen (Landeskategorie!) kann die Unterkunftsqualität auf den Rundreisen in Ermangelung einheitlicher Hotelstandards sehr unterschiedlich sein. Gemessen am unterschiedlichen Verständnis bzgl. Wohnlichkeit, hygienischer Reinheit und Komfort, sollte daher nicht der Vergleich mit Europäischen und modernen Unterkünften herangezogen werden.
Änderungen des Reiseverlaufs können ebenfalls manches Mal nötig werden.
Generell erfordern Reisen ins westliche Afrika eine gesunde Portion an Toleranz, Flexibilität und oftmals auch Komfortverzicht - nur dann ist der Reisende befähigt, den liebenswerten Charme dieser für uns doch so exotischen Destination voll auf sich wirken zu lassen.
Impfungen: Gelbfieberimpfung erforderlich sowie Malaria-Prophylaxe empfohlen 
Visum erforderllich 
ReisezeitraumDoppelzimmer
01.10.2019 - 31.10.2020
Person ab 2755 €
Enthaltene Leistungen
10-tägige Rundreise gemäß Reisebeschreibung ab/bis Accra,
Verpflegung gemäß Programm,
alle Besichtigungsprogramme inkl. aller Eintrittsgelder;
Transport in klimatisierten Fahrzeugen,
Englisch sprechende lokale Reiseleitung (deutschsprachige Reiseleitung gegen Aufpreis buchbar)
Nicht enthaltene Leistungen
internationale Flüge
Optionale Ausflüge
Getränke während der Mahlzeiten
alle nicht aus eingeschlossen deklarierten Mahlzeiten
Ausgaben des persönlichen Bedarfs
Tipps und Trinkgelder
Hinweis zur Barrierefreiheit auf unseren Reisen

Auf unseren Reisen werden Transportmittel wie Flugzeuge (teilweise Kleinflugzeuge), Busse, Kleinbusse, Geländewagen, PKW, Schiffe und Boote genutzt. Die Übernachtungen erfolgen in verschiedenartigen Unterkünften, vom Zeltcamp bis zum 6-Sterne-Hotel. Da wir weder im öffentlichen Raum noch bei den Transportmitteln und Unterkünften eine durchgängige Barrierefreiheit garantieren können, sind unsere Reisen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen oder Handicaps im Allgemeinen nicht oder nur bedingt geeignet.
Wir beraten Sie gerne!
AfricanWorld Kundenbetreuung
Telefon: +49 (0) 211 - 30 20 69 220
E-Mail: reisen@africanworld.de
DZ/ ab € 2.755 p.P.

• Stadtrundfahrt Accra
• Mole Nationalpark
• Tongo Hills
• Kumasi
• Elmina
• Kakum Nationalpark

Ähnliche Angebote

Hier sehen Sie eine Auswahl weiterer Reisen die Ihnen gefallen könnten
Newsletter