Nach oben
Startseite>Botswana Overland Tour
Übersicht
Termine Preise & Leistungen
 
Botswana

Botswana Overland Tour

Botswana Overland Tour  16 Tage / 15 Nächte ab/bis Johannesburg
Johannesburg – Kalahari – Okavango Delta - Maun – Moremi Reserve – Savuti – Chobe Nationalpark – Maun - Makgadikgadi Pans-  Chobe Fluss - Victoria Falls – Francistown -  Johannesburg

Tag 1 Johannesburg – Kang
Am frühen Morgen beginnt Ihre Overland Tour in Johannesburg. Mit dem gut ausgestatteten Truck verlassen Sie die Stadt und fahren an die Grenze zu Botswana. Nach den Einreiseformalitäten geht es weiter in das Buschland der Kalahari. In der Nähe von Kang beziehen Sie Ihre Zelte und begeben sich auf einen Spaziergang im Busch. Bei einem gemeinsamen Abendessen (gegen Gebühr) in der Lodge lernen Sie Ihre Mitreisenden kennen und werden mit dem Ablauf der Tour bekannt gemacht.
Übernachtung: Zeltcamp bei Kang
::
Tag 2 Kalahari Buschland [FMA]
Früh am Morgen erleben Sie einen spektakulären Sonnenaufgang in der Kalahari, gefolgt von einem gemütlichen Frühstück im Camp. Sie begeben sich auf den Weg nach Ghanzi. Hier leben einige der letzten traditionellen Buschmänner. Bei Ihnen lernen Sie mehr über die faszinierende Lebensweise und die erlebnisreiche Wildnis. Auf dem heutigen Tagesprogramm steht auch eine Buschwanderung.
Übernachtung: Zeltcamp bei Ghanzi
::
Tag 3-5 Okavango Delta [FMA]
Okavango Delta, das größte Inland-Delta der Welt weist ein einzigartiges Ökosystem auf und lockt mit einer reichhaltigen Tier- und Pflanzenwelt. Sie verbringen 3 Tage inmitten der Wildnis und erkunden diese einmalige Region zu Fuß oder im typischen Mokoro (Einbaum-Kanu). Halten Sie die Augen offen und entdecken Sie Büffel, Löwen, Giraffen, Antilopen und viele weitere afrikanische Tiere in den Überschwemmungsebenen und Wäldern. Lehnen Sie sich zurück und lassen die Abgeschiedenheit und Gelassenheit des Okavango Deltas auf sich wirken. Mit dem Motorboot und dem traditionellen Kanu beginnen Sie Ihre Tour am Pfannenstiel und gelangen zum Inselcamp.
Übernachtung: Zeltcamp im Okavango Delta
::
Tag 6 Okavango Maun [FMA]
Früh am Morgen führt Sie die Reise zunächst mit dem Kanu und dann per Motorboot zurück in die Zivilisation. Am Nachmittag erreichen Sie Maun, wo Sie sich in der Drifters Maun Lodge frisch machen und eine Mahlzeit zu sich nehmen können. Am Boteti Flussufer gelegen, lockt das Camp mit einer tollen Aussicht. Zu den Annehmlichkeiten gehören ein erfrischender Pool, eine Bar und ein Restaurant. Bei einem Rundflug über das Delta haben Sie die Möglichkeit dieses Naturparadies aus der Vogelperspektive zu erleben (gegen Gebühr).
Übernachtung: Drifters Maun Camp
::
Tag 7-10 Moremi Reserve – Savuti – Chobe Nationalpark [FMA]
Nach dem Frühstück geht es zunächst nach Maun. Wenn Sie hier Ihre Vorräte aufgestockt haben geht die Reise im gut ausgestatteten Overland Truck Richtung Norden tief hinein in die Wildnis, vorbei an abgelegenen Dörfern auf dem Weg. 5 ganze Tage reisen Sie durch verschiedene Wildreservaten und verbringen die Tage mit spannenden Tierbeobachtungen. Als ersten campen Sie eine Nacht im Moremi Reserve in der Nähe der bekannten 3. Brücke. Lauschen Sie in Ihrem Zelt dem Heulen der Hyänen oder dem Brüllen der Löwen in der Ferne. Am nächsten Tag fahren Sie weiter nach Norden bis zum Nord Tor. Sehen Sie auf Pirschfahrten durch die weiten Überschwemmungsebenen am Nachmittag und folgenden Morgen unter anderem Nilpferde beim Planschen im Wasser, Zebras beim Grasen und Leoparden versteckt hinter Grasbüscheln. Sie fahren weiter bis nach Savuti. Auch diese Region bietet verschiedene Möglichkeiten der Wildbeobachtung und auf geführten Safarifahrten können Sie sich mit der einmaligen Landschaft und seinen tierischen Bewohnern bekannt machen. Die Vegetation wechselt ständig, von offener Prärie und Sumpfland bis zu dichten Mopane Wäldern und Akazien Busch. Am 10. Tag erreichen Sie den Chobe Nationalpark, berühmt für seine riesigen Elefantenherden, welche in den Überschwemmungsebenen zu finden sehen. Sie verbringen den Vormittag am Ufer des Chobe Flusses. Halten Sie Ausschau nach Nilpferden und Krokodilen. Vielleicht entdecken Sie auch eine der Puku Antilopen welche nur in der Chobe Region zu finden sind. Am Nachmittag reisen Sie weiter bis nach Victoria Falls in Simbabwe. Übernachtung: Zeltcamps in den verschiedenen Wildreservaten
::
Tag 11 Chobe Nationalpark Maun [FMA]
Am letzten Morgen im Nationalpark unternehmen Sie noch eine Pirschfahrt auf dem Weg nach Maun. Zurück in der komfortablen Drifters Maun Lodge haben Sie Zeit sich von der erlebnisreichen Safari zu erholen.
Übernachtung: Drifters Maun Lodge
::
Tag 12 Maun Makgadikgadi Salzpfannen [Brunch;A]
Sie starten ganz entspannt in den Tag. Genießen Sie die wundervolle Aussicht und kühlen Sie sich im Pool ab. Nach dem Brunch führt Sie die Rundreise in die spektakulären Makgadikgadi Salzpfannen. Bewundern Sie die grandiose Bodensenke, bekannt für sein einmaliges Vogelreichtum und viele weitere Wüstentiere. Halten Sie Ausschau nach Spring- und Gemsböcken bevor Sie Ihr Nachtlager unter dem afrikanischen Sternenhimmel aufschlagen.
Übernachtung: Zeltcamp in den Makgadikgadi Pans
::
Tag 13 Makgadikgadi Salzpfannen Viktorifälle [FA]
Heute reisen Sie Richtung Norden und erreichen den mächtigen Chobe Fluss. Die Gegend hier ist bekannt für die riesigen Herden von Elefanten und anderen Wildtieren, die vom Flusswasser angezogen werden. Am Nachmittag erleben Sie eine ausführliche Bootsfahrt, bei der Sie sich an die Flussbänke heranwagen und die Tiere aus nächster Nähe beobachten können. Anschließend begeben Sie sich auf die Fahrt zur zentral gelegenen Drifters Victoria Falls Lodge.
Übernachtung: Drifters Victoria Falls Inn
::
Tag 14 Viktorifälle [A]
Heute steht das „Abenteuer Hauptstadt Afrikas“ auf Ihrem Programm. Sie besuchen die mächtigen Victoria Fälle und sehen wie tosende Wassermassen die bis zu 100 Meter hohen Felswände hinunterdonnern. Neben dieser Hauptattraktion gibt es in Victoria Falls diverse andere Freizeitmöglichkeiten. Besuchen Sie ein traditionelles Dorf, erstehen Sie letzte Souvenirs auf dem Handarbeitsmarkt und erkunden Sie die Krokodil Farm. Auch für Adrenalin Liebhaber gibt es verschiedene Angebote wie Bungee Jumping, Helikopter Rundflüge, Wildwasser Rafting oder Elefantensafaris (alles gegen extra Gebühr). Erkunden Sie die Gegen zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Entspannen Sie unter dem afrikanischen Sternenhimmel und horchen dem Tosen der Wasserfälle im Hintergrund.
Übernachtung: Drifters Victoria Falls Inn
::
Tag 15 Victoria Falls – Francistown [FM]
Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf die Rückreise nach Francistown. Hier campen Sie zum letzten Mal und können mit Ihren Mitreisenden die Geschehnisse der letzten Tage Revue passieren lassen.
Übernachtung: Zeltcamp in Francistown
::
Tag 16 Francistown – Johannesburg
Heute fahren Sie über den Limpopo Fluss zurück nach Johannesburg, dem Ausgangspunkt Ihrer Reise, wo Sie am frühen Abend eintreffen.
Jeden Samstag ab Johannesburg Diese Rundreise kann auch als 13 Tage Fly-in Safari gebucht werden, wobei Sie die Rundreise ab Tag 3 des Programms beginnen und am 15. Tag aussteigen. Diese Reise findet ab/bis Maun/Victoria Falls statt. Sie verkürzen die Reisestrecke um lange Fahrten, sowie Nata und die Makgadikgadi Salzpfannen. Die Flugkosten sind nicht enthalten. Da es keine Einzelzimmer/Zelte gibt teilen sich Einzelreisende ein Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reiseteilnehmer Pro Fahrzeug reisen maximal 14 Teilnehmer zusammen, begleitet von 2 professionellen Guides. Bei der Zubereitung der Speisen, Aufbauen der Zelte etc. wird Ihre Unterstützung dankend angenommen. Unbedingt ins Reisegepäck gehören ein Schlafsack, Handtuch, Kissen, da es sich um eine Zeltsafari handelt. Eine Malariaprophylaxe wird dringend empfohlen.
TerminDoppelzimmer
Enthaltene Leistungen
Rundreise gemäß Programm im Overland Truck
Englischsprachige Reiseleitung/Fahrer
12 Übernachtungen in Zelten
3 Übernachtungen in einfachen Inns
14 x Frühstück • 12 x Mittagessen • 1 x Brunch • 13x Abendessen
Nationalparkgebühren
Mokoro Trip
Nicht enthaltene Leistungen
Internationale und nationale Flüge
Transfers
Visagebühren
Zusätzliche Mahlzeiten und Getränke
Persönliche Ausgaben wie Trinkgelder, Telefonate etc
Flughafensteuern
Hinweis zur Barrierefreiheit auf unseren Reisen

Auf unseren Reisen werden Transportmittel wie Flugzeuge (teilweise Kleinflugzeuge), Busse, Kleinbusse, Geländewagen, PKW, Schiffe und Boote genutzt. Die Übernachtungen erfolgen in verschiedenartigen Unterkünften, vom Zeltcamp bis zum 6-Sterne-Hotel. Da wir weder im öffentlichen Raum noch bei den Transportmitteln und Unterkünften eine durchgängige Barrierefreiheit garantieren können, sind unsere Reisen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen oder Handicaps im Allgemeinen nicht oder nur bedingt geeignet.
Wir beraten Sie gerne!
AfricanWorld Kundenbetreuung
Telefon: +49 (0) 211 - 30 20 69 220
E-Mail: reisen@africanworld.de

ab € 1.895 p.P. im Doppel

• Kalahari
• Okavango Delta
• Makgadikgadi Pans
• Moremi Nationalpark
• Chobe Bootsfahrt
• Victoria Fälle

Ähnliche Angebote

Hier sehen Sie eine Auswahl weiterer Reisen die Ihnen gefallen könnten
Newsletter