Nach oben
Startseite>Tourenvorschlag Namibia/Botswana
Übersicht
Termine Preise & Leistungen
 
Namibia

Tourenvorschlag Namibia/Botswana

Selbstfahrer-Rundreise Namibia/ Botswana 21 Tage/20 Nächte ab/bis Windhoek
Rundreisevorschlag: Windhoek - Sossusvlei - Swakopmund - Kavango - Popa Fälle - Bwabwata Nationalpark - Chobe - Maun - Kalahari - Windhoek

Tag 1: Windhoek [F]
Nach Ankunft am International Flughafen von Windhoek (Hosea Kutako) werden Sie vom Fahrer der Mietwagenfirma begrüßt und nach Windhoek (ca. 42 km) gefahren. Hier wird Ihnen das für Sie reservierte Fahrzeug übergeben. Danach fahren Sie zu Ihrem Hotel in Windhoek. Wenn die Zeit es zulässt, können Sie Windhoek entweder zu Fuß oder mit dem Mietwagen erkunden. Das Stadtbild von Windhoek ist von einer Mischung aus historischen Gebäuden, die im deutschen Baustil der Jahrhundertwende errichtet wurden, und modernen Bauten des 21. Jahrhunderts geprägt. Zu den Gebäuden aus der deutschen Zeit zählen der Tintenpalast, heute wie einst der Regierungssitz, die Christuskirche, welche mit ihrem hohen Kirchturm zu einem dominierenden Wahrzeichen geworden ist, sowie die Alte Feste, ein ehemaliges Fort, in dem heute ein Museum untergebracht ist. Drei deutsche Burgen überragen die Stadt und verbreiten eine romantische Atmosphäre. Sie wurden zu Beginn des 20. Jahrhunderts vom Architekten Wilii Sander entworfen.
Übernachtung: Hotel Thule (oder ähnlich)
::
Tag 2: Windhoek Sossusvlei [FA]
Ihre Reise führt Sie heute Richtung Süden. Über Rehoboth, Rietoog und Bülisport fahren Sie zur A Little Sossus Lodge. (± 350 km) Am späteren Nachmittaq können Sie an einer Rundfahrt teilnehmen.
Übernachtung: A Little Sossus Lodge (oder ähnlich)
::
Tag 3: Sossusvlei [FA]
Am frühen Morgen nehmen Sie an einer geführten Exkursion zum Sossusvlei teil. Genießen Sie Ihr Frühstückspaket, umgeben von den wohl höchsten Dünen der Welt. Nützen Sie die Zeit, eine dieser Dünen zu erklimmen und lassen Sie sich von der Schönheit dieser Landschaft bezaubern. Nach Rückkehr in die Lodge Weiterfahrt über Solitaire zur Rostock Ritz Desert Lodge (ca. 145 km)
Übernachtung: Rostock Ritz Desert Lodge (oder ähnlich)
::
Tag 4: Sossusvlei Namib Naukluft - Swakopmund [F]
Nach dem Frühstück fahren Sie über den Gaubund den Kuiseb Pass durch den Namib Naukluft Park nach Swakopmund. Der Kuiseb entspringt im Khomashochland westlich von Windhoek und bildet eine Wasserbarriere, die das Wandern der Namibdünen nach Norden verhindert. Fahren Sie vorbei an den Wasserstelien Ganab und Hotsas und besichtigen Sie die Welwitschiafläche und die Mondlandschaft. Ankunft in Swakopmund am frühen Nachmittag. (ca. 350 km) Swakopmund, Namibia's Ferienort an der Westküste hat einen einzigartigen Charme und erinnert an ein deutsches Städtchen zwischen Wüste und Meer. Die guterhaltenen Jugendstilbauten aus der deutschen Kolonialzeit geben dem Städtchen eine reizvolie Atmosphäre und prägen das Stadtbild. Viele dieser Gebäude stehen unter Denkmalschutz, wie zum Beispiel der Bahnhof, das Gericht, das ehemalige Gefängnis usw. Empfehlenswert: Besuch des Aquariums, des Stadtmuseums oder besuchen Sie die Kristaligalerie.
Übernachtung: Intermezzo Guest House (oder ähnlich)
::
Tag 5: Swakopmund [F]
Genießen Sie den heutigen Tag an der Küste. Fakultative Ausflugsmöglichkeiten: Lesen Sie bitte die Hinweise bei der 13 Tage Tour nach.
Übernachtung: Intermezzo Guest House (oder ähnlich)
::
Tag 6: Swakopmund - Otavi [FA]
Heute verlassen Sie Swakopmund und fahren auf der B2 über Usakos nach Karibib. Hier biegen Sie rechts ab in Richtung Omaruru (C33), von dort geht es weiter über Otjiwarongo auf die B 1 in nördlicher Richtung nach Otavi. Hier biegen Sie links ab auf die C39 Richtung Outjo und kurz darauf biegen Sie rechts in die 03031 und erreichen nach 1 Okm die Farm. (ca. 500 km) Auf der Lodge werden geführte Wanderungen und Rundfahrten angeboten. Übernachtung: Gabus Game Ranch (oder ähnlich)
::
Tag 7: Farmaufenthalt [FA]
Ein Tag zum Ausruhen.
Übernachtung: Gabus Game Ranch (oder ähnlich)
::
Tag 8: Otawvi - Kavango [FA]
Heute fahren Sie zurück nach Otavi und fahren auf der B8 über Kombat und Grootfontein nach Rundu. Hier biegen Sie in die C45 Richtung Nkurunkuru ein und erreichen nach ca. 16 km Ihre Lodge direkt am Kavango. (ca. 370 km) Bei gutem Wasserstand bietet sich die Möglichkeit zu einer Bootsfahrt.
Übernachtung: Hakusembe River Lodge (oder ähnlich)
::
Tag 9: Kavango - Popa Fälle - Mahango Wildpark [FA]
Zurück auf der B 8 fahren Sie von Rundu in östliche Richtung 170 km bis zum Abdeh nach Shadikongoro (links), dieser Straße volgen Sie 3.6 km, an dem T-Anschluss fahren Sie links Richtung Mbambi und nach 400m biegen Sie rechts ab zur River Dance Lodge. Die Lodge liegt 30 km westlich von Divundu. (ca. 188 km). Es besteht die Möglichkeit zum Besuch der Popa Fälle (ca. 30 km) und zu einer Pirschfahrt im nahegelegenen Mahango Wildpark (45km), außerdem bietet die Lodge Bootsfahrten an.
Übernachtung: River Dance Lodge (oder ähnlich)
::
Tag 10: Divundu - Kwando [FA]
Sie fahren zurück zur B8 und weiter geht es in östlicher Richtung durch den Bwabwata National Park nach Kongola. Von dort fahren Sie auf der C49 in südliche Richtung und erreichen nach ca. 24 km Ihre Lodge direkt an den Ufern des Kwando gelegen. (ca. 255 km) Die Lodge bietet Bootsfahrten auf dem Kwando an und Pirschfahrten an. Übernachtung: Camp Kwando
::
Tag 11: Kwando [FA]
Genießen Sie noch einen weiteren geruhsamen Tag in der Lodge.
Übernachtung: Camp Kwando
::
Tag 12: Kwando - Kassane [FA]
Sie fahren zurück nach Kongola. Von dort auf der B8 über Katima Mulilo zur Ngoma Bridge (Grenze Namibia Botswana) und weiter nach Kasane. (ca. 230 km) Ihre Lodge liegt direkt an den Ufern des Chobe. Um 15.00 Uhr Bootsfahrt auf dem Chobe.
Übernachtung: Chobe Safari Lodge
::
Tag 13 & 14: Chobe Nationalpark (Victoria Falls) [FA] Aufenthalt in der Chobe Safari Lodge. Jeweils morgens Pirschfahrt im Chobe Nationlpark und nachmittags Bootsfahrt auf dem Chobe. Sie können stattdessen auch am 14. Tag einen Tagesausflug nach Victoria Falls machen (Abfahrt morgens um 08.00 Uhr und Rückkunft gegen 17.00 Uhr, es ist kein Mittagessen eingeschlossen und auch nicht die Visagebühren für Zimbabwe und der Eintritt zu den Fällen.
Übernachtung: Chobe Safari Lodge
::
Tag 15: Chobe NP - Francistown [FA]
Weiterfahrt Richtung Süden durch Kasane Forest Reserve-Extension, das Kazuma Forest Reserve und das Sibuyu Forest Reserve nach Nata. In Nata biegen Sie links in die Straße nach Francistown ein und erreichen nach einige Kilometern auf der linken Seite die Nata Lodge. (ca. 335 km) Nachmittags Rundfahrt in dem nahe gelegenen Pfannengebiet.
Übernachtung: Nata Lodge
::
Tag 16: Francistown - Maun - Moremi Crossing [FMA+ Getränke + Wildbeobachtungsaktivitäten]
Frühmorgens Weiterfahrt Richtung Westen vorbei an Gweta, dem Makgadikgadi Pans Nationalpark und dem Nxai Pan Park nach Maun. (ca. 305 km) Ankunft in Maun sollte noch am Vormittag sein. Bootsfahrt zur Lodge, welche nahe des südlichsten Punkt von Chiefs Island auf der kleinen Insel Ntswi liegt.
Übernachtung: Moremi Crossing
::
Tag 17: Moremi Crossing [FMA+ Getränke + Wildbeobachtungsaktivitäten]
Dieser Tag steht im Zeichen der Tierbeobachtungen entweder per Mokoro oder zu Fuß.
Übernachtung: Moremi Crossing
::
Tag 18: Moremi - Maun [FA]
Im Laufe des Vormittags Rückflug nach Maun (ca. 20 Minuten). Rest des Tages zur freien Verfügung.
Übernachtung: Maun Lodge
::
Tage 19: Ghanzi - Gobabis [FA]
Frühe Abfahrt. Über Toteng und Ghanzi geht die Fahrt weiter zur Grenzstation Mamuno/Buitepos (Botswana/Namibia) und nach weiteren ca. 25 km erreichen Sie die Gästefarm Zelda. (ca. 230 km) Nachmittags Möglichkeit zur Rundfahrt mit Geparden- und Leopardenfütterung und Besuch bei den Buschleuten.
Übernachtung: Gästefarm Zelda
::
Tag 20: Gobabis - Windhoek [F]
Von Zelda fahren Sie über Gobabis und Witvlei zurück nach Windhoek. (ca. 320 km)
Übernachtung: Hotel Thule
::
Tag 21: Heimreise [F] Rückgabe des Leihwagens. Transfer zum Flughafen.
ReisezeitraumDoppelzimmer
31.10.2018 - 31.10.2019
Person ab 3990 €
Enthaltene Leistungen
Unterkünfte lt. Programm
20 x Frühstück • 2 x Mittagessen • 16 x Abendessen
Chobe Bootsfahrt am 12. Tag
Pirschfahrt & Bootsfahrt (exkl. Eintrittsgebühren) am 13. Tag
Tagesausflug (ungeführt) nach Victoria Falls (exkl. Eintrittsgebühr)
Mietwagen Daihatsu Terrios oder ähnlich
Nicht enthaltene Leistungen
Flüge
Visa
Parkeintrittsgebühren & Aktivitäten
zusätzliche Mahlzeiten
Getränke
Ausgaben des persönlichen Bedarfs
Hinweis zur Barrierefreiheit auf unseren Reisen

Auf unseren Reisen werden Transportmittel wie Flugzeuge (teilweise Kleinflugzeuge), Busse, Kleinbusse, Geländewagen, PKW, Schiffe und Boote genutzt. Die Übernachtungen erfolgen in verschiedenartigen Unterkünften, vom Zeltcamp bis zum 6-Sterne-Hotel. Da wir weder im öffentlichen Raum noch bei den Transportmitteln und Unterkünften eine durchgängige Barrierefreiheit garantieren können, sind unsere Reisen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen oder Handicaps im Allgemeinen nicht oder nur bedingt geeignet.
Wir beraten Sie gerne!
AfricanWorld Kundenbetreuung
Telefon: +49 (0) 211 - 30 20 69 220
E-Mail: reisen@africanworld.de

ab € 3.990 p.P. im Doppel

* Windhoek
* Sossusvlei
* Swakopmund
* Kavango
* Popa Fälle
* Bwabwata Nationalpark
* Chobe
* Maun
* Kalahari

Ähnliche Angebote

Hier sehen Sie eine Auswahl weiterer Reisen die Ihnen gefallen könnten
Newsletter