Nach oben
Startseite>Overland Explorer
Übersicht
Termine Preise & Leistungen
 
Südafrika

Overland Explorer

Overland Explorer 18 Tage / 17 Nächte  ab Johannesburg / bis Kapstadt
Johannesburg – Bush Lodge – Hazyview – Krüger Nationalpark – Swaziland/Zululand – Drakensberg Dolphin Coast - Wild Coast – Frontier Country Knysna – Kapstadt  
 
Tag 1: Johannesburg - Bush Lodge [A] 
Früh morgens verlassen Sie Johannesburg und fahren entlang der landschaftlich reizvollen Straße nach Mpumalanga. Auf dem Weg besuchen Sie Dullstroom, überqueren den Robbers Pass und lernen die alte Goldgräberstadt Pilgrim's Rest kennen. Außerdem statten Sie den faszinierenden Felsen von Bourke's Luck Potholes und dem Blyde River Canyon einen Besuch ab. Danach werden Sie zu Ihrer Unterkunft für die nächsten zwei Nächte gebracht. Die Drifters Bush Lodge befindet sich eingebettet in der Natur in einem privaten Reservat innerhalb des Greater Krüger Nationalparks. Zu den Annehmlichkeiten der Lodge zählen komfortable Betten, en-suite Badezimmer und ein erfrischender Planschpool. Das Abendessen wird Ihnen traditionell am offenen Feuer zubereitet. 
Übernachtung: Drifters Bush Lodge
 ::  
Tag 2: Bush Lodge [A] 
Mit einer leichten Mahlzeit beginnen Sie den Tag und begeben sich auf einen ca. 3-stündigen Spaziergang auf der Suche nach Wildtieren. Durch Ihren Guide lernen Sie mehr über das interessante Leben im Busch. Zurück in der Lodge wartet bereits der Brunch auf Sie. Nun haben Sie Zeit etwas zu entspannen, sich am Pool abzukühlen und die Umgebung zu genießen. Am Nachmittag geht es auf eine Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug, welche sich auf eine Nachtpirschfahrt ausdehnt. Bei der Wildbeobachtung in der Dunkelheit können Sie auch nachtaktive Tiere erleben. Bevor Sie zu den Klängen der Wildnis einschlafen, genießen Sie noch ein Braai (Afrikaans für "braten"). 
Übernachtung: Drifters Bush Lodge
 ::  
Tag 3: Bush Lodge - Hazyview [FA] 
Sie starten gemütlich in den Tag und setzen Ihre Reise durch das ländliche Bushbuckridge fort, bis Sie die Drifters Hazyview Lodge erreichen. Die Lodge im Blockhaus-Stil ist auf Stelzen im subtropischen Wald am Ufer des Sabie Flusses errichtet. Am Nachmittag können Sie entspannen, einen Waldspaziergang unternehmen und Vögel vom Hochsitz beobachten. 
Übernachtung: Greenfire Lodge Hazyview
 ::
Tag 4: Hazyview - Krüger Nationalpark [Brunch;A] 
Heute verlassen Sie Hazyview am frühen Morgen und begeben sich auf einen kurzen Weg weiter in den Krüger Nationalpark. Sie verbringen den Tag mit erlebnisreichen Wildbeobachtungsfahrten. In dem Nationalpark leben neben Großwild wie Elefanten, Büffel, Giraffen, Fluß­pferden, Kudu und Zebras, auch eine Vielzahl ver­schiedener Vogelarten. Mit etwas Glück er­langen Sie auch einen Blick auf die dort be­heimateten Löwen, Hyänen, Geparden und Leo­parden. 
Übernachtung: Greenfire Hazyview Lodge
 ::  
Tag 5 – 6: Krüger Nationalpark - Swaziland/Zululand [FMA] 
Ihre Reise führt Sie Richtung Süden, durch das Königreich der Swazi, vorbei an einer Vielzahl traditioneller Dörfer, bis Sie das Zululand erreichen. Das Gebiet wurde ehermals von dem berühmten Shaka Zulu regiert und ist bekannt für seine beeindruckende Landschaft. Die nächsten zwei Nächte verbringen Sie in der Drifters Zululand Lodge im Sand Forest, neben dem Welterbe von St. Lucia. Während Ihres Aufenthalts lernen Sie das Hluhluwe Reservat zu Fuß und mit dem offenen Safarifahrzeug näher kennen. Außerdem statten Sie der Zulu Schule einen Besuch ab. 
Übernachtung: Foresters Arms
 ::  
Tag 7- 8: Drakensberg [FMA/FMA] 
Heute Reisen Sie weiter in das Landesinnere. Am Nachmittag erreichen Sie die gewaltige Bergkette der Drakensberge, die "Barrier of Spears". Vom Fuße des Berges gehen Sie auf eine aufregende Fahrt den Berg hinauf. Sie erreichen die Drifters Drakensberg Lodge, wo Sie zwei gemütliche Nächte verbringen werden. Sie bewandern den Berg und können die Wunder dieses Weltkulturerbes, sowie die Felskunstgalerie der San entdecken. Ein Trekking zu Pferd lässt sich ebenfalls arrangieren. 
Übernachtung: Dreamsfire Drakensberg Lodge
 ::
Tag 9 - 10: Drakensberg - Dolphin Coast [FM/F] 
Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie heute die herrliche Dolphin Coast des Indischen Ozeans. Ihre nächste Unterkunft liegt direkt am Strand. Genießen Sie die Sonne und kühlen Sie sich im Ozean ab. Zum Abendessen wird Ihnen ein traditionelles Fisch Braai auf der Veranda der Lodge serviert. 
Übernachtung: Greenfire Lodge Dolphin Coast
 :: 
Tag 11 - 12: Dolphin Coast Wild Coast [MA/FMA] 
Früh am Morgen setzen Sie Ihre Reise fort. Vorbei an Durban gelangen Sie zur Wild Coast, eines der Highlights dieser Tour. Hier finden Sie noch fast unberührte Strände und die traditionellen Xhosa Dörfer. Ein ganzer Tag steht im Zeichen der Entdeckung dieser wundervollen Gegend. Sie verbringen zwei Nächte in der Drifters Lodge. 
Übernachtung: Greenfire Lodge Wild Coast 
 :: 
Tag 13: Wild Coast - Frontier Country [FMA] 
Heute verlassen Sie die üppige Küstengegend und besuchen zunächst das Nelson Mandela Museum in Umtata, sowie anschließend seinen Geburtsort. Die Reise führt Sie am Nachmittag in eine Region namens "Frontier Country", welche in den 1820ern von europäischen Immigranten besetzt war und wo viele Schlachten in diesem Grenzland stattfanden. 
Übernachtung: Mountain View Manor
::  
Tag 14 - 15: Gartenroute [FMA/F] 
Der Reiseverlauf führt Sie nun an der berühmten Gartenroute entlang. Ihr erster Halt ist der Tsitsikamma Nationalpark, wo Sie einen langen Spaziergang an der herrlichen Küste unternehmen. Sie überqueren die Hängebrücke zwischen Storms River und können, wenn Sie mutig sind, den welthöchsten Bungee Jump vollstrecken (216 Meter). Vorbei an Plettenberg Bay gelangen Sie nun zur Knysna Lodge, wo Sie die nächsten zwei Nächte verbringen. Am folgenden Tag entdecken Sie die Stadt mit seinen zahlreichen Attraktionen. Nutzen Sie die Möglichkeit und machen Sie eine Kanu Tour, Mountainbike Tour im Wald, einen Ausflug zu einer lokalen Gemeinde und mehr (gegen Gebühr). 
Übernachtung: Tag 14 Storms River / Tag 15 Knysa
::  
Tag 16 - 18: Knysna - Kapstadt [F/F/F] 
Nach einem gemütlichen Frühstück führt Sie die Reise durch den Lake District, entlang der Whale Route, bis Sie letztendlich Kapstadt erreichen. Am Nachmittag checken Sie in Ihre Lodge in Sea Point, ein Küstenort nicht weit vom Stadtzentrum, ein. Zum Abschluss Ihrer Reise erkunden Sie eine der schönsten Städte der Welt. Zum Programm gehören der Besuch von Cape Point, Hout Bay, der Waterfront, ruhig gelegener Strände, einer Weinfarm und Sie erklimmen den Tafelberg! Am Tag Ihrer Abreise werden Sie mit vielen tollen Eindrücken und Erlebnissen zum Flughafen gebracht.
Übernachtung: Greenfire Lodge Cape Town 

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen 


Termine auf Anfrage
Eine Malariaprophylaxe ist unbedingt empfohlen.
Start Date    End Date
09.01.2018 26.01.2018
16.01.2018 02.02.2018
30.01.2018 16.02.2018
06.02.2018 23.02.2018
13.02.2018 02.03.2018
20.02.2018 09.03.2018
27.02.2018 16.03.2018
06.03.2018 23.03.2018
13.03.2018 30.03.2018
20.03.2018 06.04.2018
27.03.2018 13.04.2018
03.04.2018 20.04.2018
10.04.2018 27.04.2018
17.04.2018 04.05.2018
24.04.2018 11.05.2018
01.05.2018 18.05.2018
08.05.2018 25.05.2018
15.05.2018 01.06.2018
22.05.2018 08.06.2018
29.05.2018 15.06.2018
05.06.2018 22.06.2018
12.06.2018 29.06.2018
19.06.2018 06.07.2018
26.06.2018 13.07.2018
03.07.2018 20.07.2018
06.07.2018 23.07.2018
10.07.2018 27.07.2018
13.07.2018 30.07.2018
17.07.2018 03.08.2018
20.07.2018 06.08.2018
24.07.2018 10.08.2018
27.07.2018 13.08.2018
31.07.2018 17.08.2018
03.08.2018 20.08.2018
07.08.2018 24.08.2018
10.08.2018 27.08.2018
14.08.2018 31.08.2018
21.08.2018 07.09.2018
24.08.2018 10.09.2018
28.08.2018 14.09.2018
31.08.2018 17.09.2018
04.09.2018 21.09.2018
07.09.2018 24.09.2018
11.09.2018 28.09.2018
14.09.2018 01.10.2018
18.09.2018 05.10.2018
21.09.2018 08.10.2018
25.09.2018 12.10.2018
28.09.2018 15.10.2018
02.10.2018 19.10.2018
05.10.2018 22.10.2018
09.10.2018 26.10.2018
12.10.2018 29.10.2018
16.10.2018 02.11.2018
19.10.2018 05.11.2018
23.10.2018 09.11.2018
26.10.2018 12.11.2018
30.10.2018 16.11.2018
02.11.2018 19.11.2018
06.11.2018 23.11.2018
09.11.2018 26.11.2018
13.11.2018 30.11.2018
16.11.2018 03.12.2018
20.11.2018 07.12.2018
23.11.2018 10.12.2018
27.11.2018 14.12.2018
30.11.2018 17.12.2018
04.12.2018 21.12.2018
07.12.2018 24.12.2018
11.12.2018 28.12.2018
14.12.2018 31.12.2018
18.12.2018 04.01.2019
21.12.2018 07.01.2019
25.12.2018 11.01.2019
28.12.2018 14.01.2019


TerminDoppelzimmer
Enthaltene Leistungen
Rundreise gemäß Programm
Englischsprachige Reiseleitung/Fahrer
17 Übernachtungen in den angegebenen Unterkünften
15 x Frühstück 2 x Brunch 8 x Mittagessen und 13 x Abendessen
Angegebene Ausflüge und Pirschfahrten
Nicht enthaltene Leistungen
Internationale Flüge und Transfers
Visagebühren
zusätzliche Mahlzeiten und Getränke
Persönliche Ausgaben wie Telefonate oder Trinkgelder
Hinweis zur Barrierefreiheit auf unseren Reisen

Auf unseren Reisen werden Transportmittel wie Flugzeuge (teilweise Kleinflugzeuge), Busse, Kleinbusse, Geländewagen, PKW, Schiffe und Boote genutzt. Die Übernachtungen erfolgen in verschiedenartigen Unterkünften, vom Zeltcamp bis zum 6-Sterne-Hotel. Da wir weder im öffentlichen Raum noch bei den Transportmitteln und Unterkünften eine durchgängige Barrierefreiheit garantieren können, sind unsere Reisen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen oder Handicaps im Allgemeinen nicht oder nur bedingt geeignet.
Wir beraten Sie gerne!
AfricanWorld Kundenbetreuung
Telefon: +49 (0) 211 - 30 20 69 220
E-Mail: reisen@africanworld.de
ab € 1.945 p.P. im Doppel
Highlights
• “Big Five” Game Walks
• Open Vehicle Game Drives
• Game Reserves/National Parks
• Kruger National Park
• Zululand Game Reserve
• Drakensberg Mountains
• Swaziland Kingdom
• Cape Wine Farm
• African Culture
• Garden Route
• Coastal Hike
• Cape Town
• Table Mountain Hike
• Unspoiled Beaches
• San Rock Art
• Nelson Mandela Memorial

OPTIONALE AKTIVITÄTEN
• Sea Kayaking
• Bungi Jump
• Robben Island
• Forest Mountain Bike
• Knysna Boat Trip

Ähnliche Angebote

Hier sehen Sie eine Auswahl weiterer Reisen die Ihnen gefallen könnten
Newsletter

Fatal error: Uncaught wfWAFStorageFileException: Unable to verify temporary file contents for atomic writing. in /home/webthrwp3/html/africanworld.de/htdocs/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php:52 Stack trace: #0 /home/webthrwp3/html/africanworld.de/htdocs/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php(659): wfWAFStorageFile::atomicFilePutContents('/home/webthrwp3...', '<?php exit('Acc...') #1 [internal function]: wfWAFStorageFile->saveConfig('livewaf') #2 {main} thrown in /home/webthrwp3/html/africanworld.de/htdocs/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php on line 52