Nach oben
Startseite>Westafrika>Benin Hotels

Benin

Trommeln, Voodoo und herzliche Menschen

Benin Hotels und Rundreisen - Traumreisen endlich wahr werden lassen!

Wir bringen Sie zu den schönsten Orten der Welt! - Ihre Benin Hotels und Benin Rundreisen

Benin das Mutterland des Voodoo ist ohne Zweifel ein touristisches attraktives jedoch wenig entwickeltes Land. Benin, eines der kleinsten Länder Westafrikas verfügt über eine reiche Kultur liegt am Golf von Benin und bietet herrliche kilometerlange Strände. Die Hauptstadt ist Porto-Novo, Cotonou hingegen ist die bekanntere Wirtschaftsmetropole.Während die Landschaft im Norden aus Savannen und einer herrlichen Bergen ...

besteht, stellt sich der Süden als eine Küstenregion voller Feuchtgebiete, Seen und Lagunen vor.Die Palette der kulinarischen Angebote ist ebenfalls sehr reich und ein Blick in die Töpfe der Garküchen lässt das Wasser im Mund  zusammen laufen.Folgen Sie auf Ihrer Reise durch Benin den Spuren der ehemaligen französischer Sklavenjäger, beaobachten Sie die Fischer, unternehmen Sie einen Ausflug zum  "Bouches du Roi" oder unternehmen Sie eine Safaritour im Nationalpark von Pendjari. Tauchen Sie ein in das kulturelle Lebenvon Benin und erfahren Sie mehr über traditionelle Tänze, Trommeln und Vodoo-Zeremonien!

Mehr erfahren
 

Hotels in Benin

Rundreisen Benin

Es wurden leider keine Ergebnisse gefunden.

Benin - Wissenwertes / Benin Länderinfos

Botschaft:Deutsche Botschaft7, Avenue Jean Paul II, CotonouTel: 229 21 31 29 67Fax: 229 21 31 29 62Botschaft der Republik BeninEnglerallee 2014195 BerlinTel: 030 2363 147 10Fax: 030 2363 147-40Email: contacts@botschaft-benin.deBadenBaden im Meer ist zum Teil wegen starken Strömungen und Brandung mit Lebensgefahr verbunden, daher ist Vorsicht geboten.Einreisedokumente/VisaDeutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise einen noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass sowie ein Visum. Dieses muss rechtzeitig bei der beninischen Botschaft in Berlin oder einem der beninischen Honorarkonsulate in Deutschland beantragt werden.ElektrizitätDie Stromspannung beträgt 220 Volt und 50 Hz. Ein Adapter ist nicht notwendig. Zwischenzeitlich muss mit Stromausfällen gerechnet werden.FotografieDas Fotografieren von offiziellen Gebäuden wie Ministerien und Präsidentenpalast, Häfen, Flughäfen und militärischen Einrichtungen ist verboten. Sie sollten es auch vermeiden fremde Personen zu fotografieren ohne vorher um Erlaubnis zu fragen.GesundheitsbestimmungenEine Gelbfieberimpfung ist für alle Einreisende vorgeschrieben. Außerdem wird eine Malariaprophylaxe dringend angeraten. Trinken sich aus Vorsicht vor Durchfallerkrankungen kein Leitungswasser und essen Sie Obst/Gemüse nur geschält und/oder gekocht.KleidungEs empfiehlt sich helle, körperbedeckende Kleidung zu tragen. Für kühlere Abende empfiehlt sich außerdem ein warmer Pullover.KlimaIn der subtropischen Zone gelegen hat Benin ein tropisch warmes Klima und seine Jahreszeiten sind abhängig von den Winden. Der Monsunwind bringt von Mai bis Oktober ergiebige Regenfälle, während der Harmattan (trockener Wind aus der Sahara) von November bis April Trockenheit bringt. Die Durchschnittstemperatur liegt relativ konstant bei ca. 30 °C mit häufigen Spitzenwerten von 40 °C im Norden wenn der Harmattan weht. Die besten Reisemonate liegen zwischen November bis April.KriminalitätWie überall auf der Welt gilt besondere Vorsicht auf Märkten, in kleinen Seitengassen, am Strand und in der Nähe der Hotels. Besonders nach Einbruch der Dunkelheit und auf unbeleuchteten Straßen können Überfälle und Diebstähle nicht ausgeschlossen werden.Zeigen Sie in der Öffentlichkeit so selten wie möglich, dass Sie Bargeld bei sich tragen. Wenn möglich, lassen Sie Ihre Wertsachen und Geld in einem Hotel-Safe und vermeiden Sie das übermäßige Tragen von Schmuck.Religion/KulturÜber ein Drittel der Bevölkerung in Benin sind Christen, knapp 30% bekennen sich zum Islam. Nur noch knapp 20 % gehören Naturreligionen an. Offiziell bekannten sich 17,3 % zum Voodoo-|Kult, allerdings wird angenommen, dass die tatsächliche Anzahl zwischen 60-70% liegt, da viele Be|ni|ner den traditionellen Glauben nicht aufgeben, auch wenn sie sich offiziell zu anderen Religionen bekennen.SehenswertesBenin bietet seinen Besuchern eine Vielfalt an kulturellen, natürlichen und historischen Sehenswürdigkeiten. Cotonou besticht durch seine verschiedenen Märkte, Ouidah ist geprägt vom Voodoo und auch das kleine Stelzendorf mit seinem schwimmenden Markt ist einen Besuch wert.SpracheDie Amtssprache in Benin ist Französisch. Darüber hinaus werden die Sprachen der vorhandenen Volksgruppen gesprochen (z.B. Fongbé, Yoruba).VerkehrIn den großen Städten kommen Sie mit Taxen gut von einem Ort zum anderen. Öffentliche Verkehrsmittel weisen oft einen geringen Sicherheitsstandard auf und Motorradtaxen stellen ein großes Unfallrisiko dar, da die Fahrer kaum ausgebildet sind. Aus Sicherheitsgründen sollten keine Nachtfahrten unternommen werden.WährungLandeswährung ist der CFA-Franc BEAC und ist mit einem festen Wechselkurs an den Euro gekoppelt. Wechseln kann man in Banken und Wechselstuben. In kleineren Städten kann es beim Geldwechsel zu Problemen kommen.ZeitIm europäischen Winter besteht keine Zeitumstellung. Im europäischen Sommer liegt Benin eine Stunde zurück.